Weibsbeutel.de » Entdeckungstour
Go to content Go to navigation Go to search
 1 2 »»

Kuschelpuschen

am 13. August 2012 geschrieben von silke

Den "besten" Einkauf habe ich bisher noch zurück gehalten.
Diese -mal ehrlich- geschmacklosen Furslipper (so nennt man das) aus der
Warum ich die dann TROTZDEM gekauft habe?
Ganz gemäß der Romika-Slogan:
Reintreten und sich wohlfühlen. Romika tragen – Wohlbehagen.
Die sind einfach unglaublich, weich, warm und kuschelig.
Und damit geh ich ja auch nicht auf die Straße.
 
Wow – soviel unentgeltliche Werbung.
Falls das mal jemand von Romika ließt:
Ich würde mich über diese Puschen in lila freuen.

Das (fast) tägliche Entrümplungs-Ritual IX …

am 12. August 2012 geschrieben von silke

Heute: "Entrümpeln" nach Einkaufstour in Melsungen und noch 3 andere Dinge …
Unsere erste Adresse in Melsungen: das Kurhessen Lädchen.
Dort gibt es regionale und überregionale Spezialitäten, Bücher und mehr. 
Wir haben dort Geburtstagsgeschenke für meinen Vater erstanden. Und für uns gab es:
1. das Schneiderlein Mus. Auf der Rückseite steht:
"Nun, das Mus soll mir Gott gesegnen."rief das Schneiderlein, "
und soll mir Kraft und Stärke geben, …"
aus: Das tapfere Schneiderlein der Brüder Grimm und
2. Spirituose mit Haselnuss-Geschmack (Mmmmhhhh – total lecker!). Rest des Beitrags lesen »

Entdeckungstour im Juli: Bamberg, Teil II

am 2. August 2012 geschrieben von silke

Hier nun der 2. Teil meiner Reise-Impressionen.
Alle Fotos habe ich im Dom von Bamberg gemacht.
Der Klassiker: der Bamberger Reiter
ein Engel
Altarbild
Fresko
Gemälde
 
Unter dem Motto „Gegenüber“ sind bis zum 4. November 35 Werke von 13 zeitgenössischen Künstlern zu bestaunen.
Am besten gefallen haben mir die Tonarbeiten des Berliners Volker März.
Außerdem Ben Willikens “Raum 724 Black Last Supper“ – der leere Raum und Tisch der Abendmahlsszene. Stark.

Entdeckungstour im Juli: Bamberg, Teil I

am 30. Juli 2012 geschrieben von silke

Foto: Blick auf die Regnitz

Bamberg, die alte fränkische Kaiser- und Bischofsstadt.
Auch als Fränkisches Rom und Klein Venedig bezeichnet.
Ihre Altstadt ist der größte unversehrt erhaltene historische Stadtkern in Deutschland und
seit 1993 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO eingetragen.
Hier gibt es viel zu entdecken.
Ja, auch ein Hinweisschild zur Nervenklinik.
Nein, Jochen (die Filzratte mit Burn out) haben wir dort nicht hingebracht.

Hier ein Graffiti in einer Unterführung.
Ich finde es sieht mir ein bisschen ähnlich, wenn ich meine Brille trage.
 
Bamberg hat viele Studenten.
Kurz vor den Semesterferien findet man viele von ihnen auf Fahrrädern, im Service,
am Abend fröhlich feiernd auf  Brücken und tagsüber ganz sicher auch beim Studieren.

Endeckungstour im Juli I

am 21. Juli 2012 geschrieben von silke

Heute ein kulinarischer Tipp:
Das "Aubergine" in Fulda,
das einzige – mir bekannte – vegetarische Restaurant hier weit und breit.
Das Essen – wir hatten vom Buffet – war sehr lecker.
Die Auswahl für mich als lactose-intolerante Gemüseesserin war ausreichend.
Rat der sehr netten Bedienung: Wenn vegan, dann sich vorher telefonisch ankündigen.
 
Fazit: Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Noch was aus dem wortreich

am 5. Juli 2012 geschrieben von silke

Such dir deinen Traumpartner

wortreich – Sonderausstellung LiebesLeben

am 30. Juni 2012 geschrieben von silke

Wie angekündigt der Beitrag zur Sonderausstellung:
Herein spaziert!

Seit dem Valentinstag läuft die erste Sonderausstellung des wortreich:
LiebesLeben
Wie fühlt es sich an frisch verliebt zu sein, auf Wolke sieben zu schweben? Wie war der erste Kuss? Kann Liebe auch wehtun?
Diesen und weiteren Fragen rund ums Verliebtsein und Liebe können die Besucher auf weiteren 300 qm auf den Grund gehen.
Dabei wird der Mitmach-Charakter der Dauerausstellung auch bei LiebesLeben aufgegriffen und ein Themenbereich der Dauerausstellung vertiefend dargestellt.
Ebenso wie die Dauerausstellung hat LiebesLeben wochentags von 9-18 Uhr und am Wochenende von 10-19 Uhr geöffnet und kostet keinen zusätzlichen Eintritt.
Quelle: wortreich

Gemeinsam durch dick und dünn Rest des Beitrags lesen »

Entdeckungstour im Juni III

am 24. Juni 2012 geschrieben von silke

Heute direkt vor der Haustür.
Herein spaziert ins: wortreich in Bad Hersfeld
Die tolle Mitmach – Ausstellung rund ums Wort, Sprache, Kommunikation und mehr
für Große und Kleine.
Absolut sehenswert und kurzweilig.
Echt wortvoll!
weibsbeutel.de – Ich war hier !
Hier bin ich beim Graffiti Sprühen.
Mehr Bilder und Infos – besonders von der Sonderausstellung LiebesLeben – bald!

Entdeckungstour im Juni II

am 16. Juni 2012 geschrieben von silke

Das männliche Gegenüber zur Trotzigen.
Er steht in der Innenstadt von Hünfeld.
Er ist jedoch Franzose, hat einen maritimen Beruf und
irgendwie mit der französischen Partnerstadt zu tun.

Entdeckungstour im Juni I

am 10. Juni 2012 geschrieben von silke

Heute: Carl Ramspeck, Alsfeld/Hessen

Ramspeck über sich selbst:
Erlebniseinkauf, bei uns ist es möglich. Wir bieten Nützliches für den Haushalt, Kurioses und Schönes für Ihr Zuhause. Erkunden Sie den langen Laden, stöbern Sie im Hexenhäuschen und im Weihnachtslager. Bummeln Sie über den Hof. Im urigen Gewölbekeller finden Sie weitere Überraschungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 
Hier ein paar Inspirationen aus diesem tollen, wirklich sehenswerten Laden.
Und wir wären fast vorbei gelaufen!

 1 2 »»

« Previous Entries