Weibsbeutel.de » Nachhaltigkeit
Go to content Go to navigation Go to search
 1 2 »»

Das (fast) tägliche Entrümplungs-Ritual X

am 11. November 2012 geschrieben von silke

Kennt ihr das auch? Ein Schrank voll Heißgetränke und keines davon schmeckt?
Was tummelt sich so in euren Küchenregalen?
 
Bei mir sind es:
Diverse Grüntees, obwohl ich Grüntee doch nur versteckt in der geliebten "Hollerblüte" mag.
Rooibos Tee – bah!
AyurvedaTee – leider abgelaufen.
Ersatzprodukte für heißen Kakao, wie Carob Pulver – iih!
Und allen ernstes: Weizengraspulver – wer trinkt denn so was?
Ja, ich weiß ist gesund. Und das verführt mich immer wieder.
Früchtetees sind diesmal nicht dabei – sind halt noch nicht abgelaufen.
Die kauft und trinkt sowieso nur Stephan. Ich bin leider oft von denen  enttäuscht, denn meist duften sie sehr lecker und schmecken dann doch  nicht so.
 
Was bleibt?
Der Pfefferminz- und Melissentee und einige Kräuterteemischungen,  die mag ich alle wirklich gerne.
Und der gute Vorsatz:
Schluss mit weiteren Experimenten, "Ungemochtes" gleich weiter verschenken  und der ausschließliche Kauf von regionalen Produkten,
z.B.: bei Berglandkräuter. Hier kaufen wir auch unseren Tee für die Kindertagesstätte.
So – und nun mache ich mir erst mal einen Tee. Magst du auch einen?

12 Regeln für nachhaltigen Kleiderkonsum

am 3. Juni 2012 geschrieben von silke

Heute nicht von mir, sondern von Amisha Ghadiali. Sie ist Designerin und Aktivistin.
Ihr Poster 12 Regeln sich zu kleiden kann heruntergeladen und ausgedruckt werden.
Eine Kleiderschrank Shopping Checkliste gibt es auch.
Quelle:stylenotes u. greendelicious
 
nachhaltiger kleiderschrank mode
 
Ich wünsche der Aktion weltweite Verbreitung und Umsetzung.
Meine persönlichen Erfahrungen zu diesem Thema sind zu lesen unter:

KrümelmonsterShirt – Recyclingidee aus Stoff

am 6. Mai 2012 geschrieben von silke


Ich war einmal ….
… eine Applikation auf einem Baby – Shirt.
So etwas wie mich, gibt es für wenig Geld auf Flohmärkten.
Ich bin aus Flexfolie und Rest des Beitrags lesen »

Japanischer Knotenbeutel – Recyclingideen aus Stoff

am 7. Februar 2012 geschrieben von silke

Ich war einmal …

… der Inhalt eines Gardinen-Musterbuches.

In Fleißarbeit hat Silke alle Muster heraus getrennt und zusammengefügt.

Dann hat Silke mich auf bewährte Art und Weise zusammen genäht.

Der Innenbeutel ist ebenfalls ein Gardinenmuster, ungestückelt und einfarbig.

Die Nachhaltigkeits-Detektivin

am 4. Mai 2011 geschrieben von silke

Mit wachen Sinnen,
mit Hirn, Herz und Hand,
mit viel Energie und fachlicher Kompetenz
"retten WIR die Welt".
Ich grüße alle Teilnehmerinnen der Leuchtpol – Fortbildung:
Bildung für nachhaltige Entwicklung
in Bad Hersfeld!
Es war mir ein Vergnügen, mit und von euch zu lernen.
Bild von Frauke, Sabine und Silke.

HemdRock – Recyclingidee aus Stoff

am 13. Februar 2011 geschrieben von silke

Ich war einmal …

...das Hemd von Silkes Mann. 

Er hat mich das erste Mal auf dem Standesamt getragen .
Im Oktober 1999 gaben sich die Beiden das "Ja-Wort".
Danach wurde ich  Rest des Beitrags lesen »

Bademantel – Recyclingidee aus Stoff

am 6. Februar 2011 geschrieben von silke

Ich war einmal …
 .. Jahrzehnte alte Flanell-Bettwäsche
aus dem Wäscheschrank meines Vaters (karierte) und meiner Schwiegermutter (geblümte).
In der Kombination tragbar und geschmacklich "ertragbar".
Der Bademantel erinnert mich irgendwie an die Kittelschürzen meiner Mutter.
 
Auf jeden Fall prima zum Üben. Der Schnitt ist von Burda.
Allerdings Größe 38/40. Viel zu groß, war schon auf der Schneiderpuppe zu sehen.
Ich habe mich aber nicht getraut, den Schnitt zu verkleinern.
Sicher muss da irgendwas beachtet werden – nur was?
Leider habe ich nach der Fertigstellung festgestellt, das ein Ärmel 1 cm kürzer ist.
Lass ich jetzt so, und die Taschen lasse ich auch weg.
Jetzt werden ich mal nach günstigem Bio-Frottee suchen.
Wenn ich das finde – freue mich über Tipps – dann nähe mich mir noch einen dicken, kuscheligen Bademantel.

Tipps zum „Kleider-kaufen-Fasten“ IV

am 5. Februar 2011 geschrieben von silke

Setze dich mit dem auseinander,
was du bereits in deinem Kleiderschrank hast
Mache eine Kleider-Inventur
Ich habe das gemacht.
Übrigens ich habe gar keinen Kleiderschrank. Rest des Beitrags lesen »

Tipps zum „Kleider-kaufen-Fasten“ III

am 23. Januar 2011 geschrieben von silke

„Wiederverwerte“ oder „wiederaufbereite“ was immer sich dazu eignet.

 Gehe dabei ungewöhnliche Wege und suche auf Flohmärkten,
in Dachstuben und in Kellerecken,
 im Kleiderfundus deiner Lieben und deiner Altvorderen.
Wenn´s nichts kostet, um so besser.

WaldtierRock – Recyclingideen aus Stoff

am 18. Januar 2011 geschrieben von silke

Ich war einmal …

… eine Tischdecke.

Silke hat mich auf einem Flohmarkt entdeckt.
Ich bin aus Leinen und mit herrlichen Waldtier-Szenen bedruckt,
in den Farben, die Silke so gern hat.
Sie wusste sofort, was ich werden könnte – ein Rock bzw. zwei Röcke –
– die zwei unterschiedliche Szenen zeigen können. Es ist ja noch genug Stoff da.
Der Verkäuferin sah mich eher als Dekorationselement in einer Jagdhütte
– ja, wie das Leben so spielt mit den Möglichkeiten.
 1 2 »»

« Previous Entries