Weibsbeutel.de » Munter wie ein Fisch im Wasser
Go to content Go to navigation Go to search

Munter wie ein Fisch im Wasser

 

 
Ich präsentiere meinen sommerlichen Leinenrock mit Goldfisch.
Nicht gerade munter wie ein Fisch im Wasser, aber ganz nah dran.
Diese Frauenskulptur steht im Kurpark von Bad Hersfeld. Sie ist meine absolute Lieblingsskulptur. Leider weiß ich Nichts über sie, außer dass sie da schon immer steht.  Aber vielleicht weiß ich bald mehr. Dann trage ich es ganz sicher nach.

 
 
Der Goldfisch
Chin Yü, ist der chinesische Name für Goldfisch und bedeutet Gold im Überfluss.
Schon seit tausenden von Jahren ist der Goldfisch in China ein Symbol für Frieden, Glück und Wohlstand.
Der Fisch allgemein steht für Anpassung, Schwimmen mit dem Strom, Balance und Ausgeglichenheit.
Fische sind Weiblichkeitssymbole. Alles Leben kommt aus dem Wasser, und im Griechischen waren >Fisch< und >Schoß< quasi Synonyme.
Die Farbe Gold symbolisiert Bewusstsein, Selbstbewusstsein, Glanz, Schein und auch Trug.
 
Das Element Wasser
Betrachtet man meine Röcke unter dem Aspekt der Elementeverteilung, so fehlte bisher das Element Wasser.
Das Wasser steht für die Gefühls- und Empfindungskraft. Das Wasser wählt den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen, es steht für Tiefe und Ruhe.
Die Farbe Türkis symbolisiert Unschuld, Klarheit, Heilkraft, Schutz und Abwehr von ungesunden Einflüssen und Reinigung.
 
 
 

 

 
Der Rock ohne Applikation
Nach drei Röcken beherrsche ich nun den Schnitt zu meiner Zufriedenheit.
Der türkisfarbene Leinen ist vom >Wühltisch<. Die Borte rundet das Ganze ab.
 
 
 
Der Applikationszuschnitt
Der Goldfisch ist eine Tattoo-Vorlage.
Der Fisch ist aus Satin und einem gemusterten Baumwollstoff  (Quiltpaket).
Darunter habe ich chinesischen Dekostoff gelegt. 
 
 
 
 
Der Goldfisch nach dem Applizieren
Zum Schluß noch ein Glasauge. Fertig.
 
 
 
Fazit:
Ich mag diesen Rock sehr. Farbe und Material sind wie für den Sommer gemacht.