Weibsbeutel.de » Bamberg
Go to content Go to navigation Go to search

Das (fast) tägliche Entrümplungs-Ritual VIII …

am 8. August 2012 geschrieben von silke

Heute "entrümple" ich Mitgebrachtes aus dem Urlaub in Bamberg:
1.- 3. Stoffe vom Wühltisch -> in mein Stofflager
4.- 6. Bamberger Spitzen -> in die Sammelkiste für Spitzen und Borten,
die Stern-Spitze fand schon Verwendung am 18.Beutel, dem Ice, Ice, Baby
7.ein Buch über Bamberg -> versuche ich, über amazon zu verkaufen
8. Buch: Monster des Alltags (erstanden in einem Comicladen) -> mich immer mal wieder über die Bilder und Texte amüsieren-> bleibt in Reichweite. Vielleicht stelle ich euch mal meine Lieblingsmonster vor.
9. ein Stadtplan von Bamberg -> kommt zur Erinnerung ins Portfolio
Fazit:
Für Mitbringsel aus dem Urlaub sind die meisten doch recht brauchbar.
Und den Comic kann ich ja dann auch noch verkaufen.

Entdeckungstour im Juli: Bamberg, Teil I

am 30. Juli 2012 geschrieben von silke

Foto: Blick auf die Regnitz

Bamberg, die alte fränkische Kaiser- und Bischofsstadt.
Auch als Fränkisches Rom und Klein Venedig bezeichnet.
Ihre Altstadt ist der größte unversehrt erhaltene historische Stadtkern in Deutschland und
seit 1993 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO eingetragen.
Hier gibt es viel zu entdecken.
Ja, auch ein Hinweisschild zur Nervenklinik.
Nein, Jochen (die Filzratte mit Burn out) haben wir dort nicht hingebracht.

Hier ein Graffiti in einer Unterführung.
Ich finde es sieht mir ein bisschen ähnlich, wenn ich meine Brille trage.
 
Bamberg hat viele Studenten.
Kurz vor den Semesterferien findet man viele von ihnen auf Fahrrädern, im Service,
am Abend fröhlich feiernd auf  Brücken und tagsüber ganz sicher auch beim Studieren.