Weibsbeutel.de » Minikleid – Ich war einmal …
Go to content Go to navigation Go to search

Minikleid – Ich war einmal …

…ein Küchenvorhang. Doch ich wurde nie benutzt.
Silke hat mich auf einem Flohmarkt gefunden.
Sie mag mein Jugendstil-Muster und meine Farben.

Ich bin jetzt eine Art Minikleid ohne Ärmel. Der Schnitt ist aus burda style 3/2011.
Das erste Mal hat sich  Silke dafür durch das Schnittmuster-Wirrwarr gekämpft.
Stoffempfehlung war Elastikjersey. Der Vorhang ist recht weiche Baumwolle (?) und die Rückseite aus einem Rest von einem Beutelstoff – auch weich, aber auch nicht elastisch.
Egal, sie hat mich sogar noch schmaler gemacht, jetzt passe ich gerade so über die Hüften.

Silke kennt jetzt Vlieseline Formband – das kannte nicht mal die Verkäuferin im Nähladen!

Es wird aufgebügelt und stabilisiert Arm – und Halsausschnitte.
Außerdem kann sie  jetzt eine Zwillingsnadel einsetzen und damit nähen.
Da hat sie richtig was dazu gelernt.
Und ich gefalle ihr richtig gut!


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.