Weibsbeutel.de » Bademantel – Ich war einmal …
Go to content Go to navigation Go to search

Bademantel – Ich war einmal …

… Jahrzehnte alte Flanell-Bettwäsche aus dem Wäscheschrank meines Vaters (karierte) und meiner Schwiegermutter (geblümte).
In der Kombination tragbar und geschmacklich "ertragbar". Der Bademantel erinnert mich irgendwie an die Kittelschürzen meiner Mutter.
Auf jeden Fall prima zum Üben. Der Schnitt ist von Burda. Allerdings Größe 38/40. Viel zu groß, war schon auf der Schneiderpuppe zu sehen.
Ich habe mich aber nicht getraut, den Schnitt zu verkleinern. Sicher muss da irgendwas beachtet werden – nur was? Leider habe ich nach der Fertigstellung festgestellt, das ein Ärmel 1 cm kürzer ist. Lass ich jetzt so, und die Taschen lasse ich auch weg.
Jetzt werden ich mal nach günstigem Bio-Frottee suchen. Wenn ich das finde – freue mich über Tipps – dann nähe mich mir noch einen dicken kuscheligen Bademantel.